Share Twitter
Share Facebook
Share Linkedin

Published on handelsblatt.com | 19/05/2018 I Direct link

By Christoph Schlautmann


Bequem vor dem Flug im Airport-Hotel übernachten? Womöglich noch mit einem Dauerparkplatz für den Wagen? Die Unterschiede sind gewaltig.

Düsseldorf Der Flug verspätet oder ausgefallen? Reisende haben dann die Wahl, entweder stundenlang auf einer unbequemen Sitzbank am Gate zu warten – oder sich spontan ein Hotelzimmer zu buchen.

Auch wer früh morgens in den Flieger steigt oder spät abends landet, benötigt häufig am Ankunft- oder Abflugort eine Übernachtungsmöglichkeit und zwar möglichst in der Nähe des Flughafens. Doch das Angebot variiert von Stadt zu Stadt erheblich, wie das 2012 in Barcelona gegründete Buchungsportal „Byhours.de“ herausfand.

Als vergleichsweise umständlich, so ein Ergebnis der Studie, erwiesen sich Airport-Übernachtungen in Zürich und London-Heathrow. Teuer wird es für Flugreisende vor allem in Amsterdam, Barcelona und Dublin. An deutschen Airports sind die Hotelbetten dagegen nicht nur relativ günstig, oft befinden sie sich nur wenige Meter um Flugsteig entfernt.


(...)